lithotherm carbonflächenheizung

das wunder von warm

Eine 0,3 mm dünne Carbonflächenheizung, die für konkurrenzlos günstige Wärme sorgt. Geht das?

Die objektiven Ergebnisse:

  • 99,7 % der eingespeisten Energie wird in Wärme umgewandelt – TOP  WIRKUNGSGRAD!
  • In Kombination mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher ist ein hohes Maß an Autarkie möglich – ZUKUNFTSWEISEND!
  • Schnelle Aufheizung binnen ca. 10 Minuten (Wand & Decken) und 12-15 Minuten (Boden) – REKORD!
  • Geringere Investitionskosten sowie kein Heiz- & Lagerraum – KOSTENGÜNSTIG!
  • Dank Infrarotstrahlung kann die Raumtemperatur 2-3 Grad geringer sein – EFFIZIENZ!
  • Kaum Staubverwirbelungen – wartungsfrei – leichter & schneller Einbau – UNSCHLAGBAR!

Infrarotheizung: Klimaschutz & behagliche Wärme

Heizsystem der Zukunft

Das  Heizen mit Strom ist sparsam und klimafreundlich. Fortschrittliche Technologien haben der elektrischen Raumbeheizung enormen Vorschub geleistet. Derartige moderne Raumwärmelösungen sind energieeffizient und mit Ökostrom betrieben auch klimafreundlich. Das spart CO2  ein. Ausgereifte Regelungstechnik bietet zudem sinnvolles Heizen exakt nach Bedarf. Mit einer Infrarotheizung wird der Raum mittels direkter Strahlungswärme zügig auf eine angenehme Temperatur gebracht.

Autarke Wärmeversorgung

Über solare Einträge, möglichst über die PV-Anlage auf dem eigenen Dach oder Grundstück, bietet das Niedrigenergiehaus Energie für alles rund um Haustechnik, Haushalt und Mobilität. Häuser der Effizienzklassen KfW 55, KfW 40 und KfW 40 plus stellen schon heute den Standard. Dicht gebaut und gut gedämmt bedeutet: Kaum Energieverlust. Dazu kommen sinkende Kosten für Photovoltaik und Stromspeicher. Hier werden die Weichen für das energetisch unabhängige Haus gestellt. Eine autarke Energieversorgung ist fast immer umweltfreundlicher, da Energie, die vor Ort vorhanden ist (Sonnenenergie, Umweltwärme oder Erdwärme) erneuerbar ist.

Dezentrale Elektroheizungen versorgen Energiesparhäuser gänzlich ohne Heizzentrale mit Wärme. Das ist klimafreundlich, komfortabel und kostensparend.
D
ie Installation ist einfach, die Anschaffungskosten niedrig. Erforderlich sind nur wenige zusätzliche 230V-Festanschlüsse bzw. -Steckdosen. Daraus resultierende Vorteile liegen auf der Hand: Durch den Verzicht auf eine zentrale Heizanlage erübrigen sich lange Wärmeverteilleitungen sowie damit einhergehende Wärmeverluste und CO2-Emmissionen. Investitionskosten und Bauzeit reduzieren sich erheblich. Im elektrisch beheizten Haus entfallen zudem Technikraum und Schornstein. Hier gewinnt der Bauherr Wohn- oder Kellerfläche hinzu.

Behaglichkeit

Die Infrarotheizung schafft eine Wärme, die sich mit einem windstillen, sonnigen Frühlingstag vergleichen lässt. Im Gegensatz zur Konvektionswärme wird nicht die Luft selbst beheizt, sondern auch Decken, Böden, Seitenwände, Mobiliar und andere Gegenstände sowie Mensch und Tier. Interessant für Allergiker: Es gibt keinen Austausch zwischen den verschiedenen Schichten. Dadurch entsteht kein Luftzug – (Fein)Staub wird nicht aufgewirbelt.

Fordern Sie heute noch Ihr unverbindliches Angebot an!

Zum Angebotsformular